Keimzeit der Samen: Was Sie wissen müssen, um böse Überraschungen zu vermeiden.

KEIMZEIT DER HANF SAMEN

Hier sind die Keimungszeiten der Cannabis-Samen.

Angesichts des zunehmenden Interesses an Cannabissamen und der Methoden, mit denen reichlich und gleichzeitig qualitativ hochwertige Pflanzen gewonnen werden können, haben wir beschlossen, einen Leitfaden zur Keimung mit nützlichen Begriffen für diejenigen zu erstellen, die sich der Kultivierungskunst widmen möchten.

Die Marihuana Samen sind lebende Organismen und erfordern daher die richtige Pflege, wenn Sie den Prozess der Kultivierung in der besten Art und Weise vervollständigen wollen.

Unabhängig von der Vielfalt der gekauften Hanf Samen, von denen Sie in unserem SensorySeeds.de – Shop eine große Auswahl haben, empfehlen wir Anfängern, die von uns angegebenen Prozesse und Zeitpunkte genau zu befolgen, um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus Ihren Samen herausholen .

KEIMUNG: WAS IST DAS? WIE LANGE DAUERT ES

Keimen von Cannabis Samen

Bevor eine Ernte geerntet werden kann, müssen sich die Cannabis Samen natürlich entwickeln und sprießen.

Die Keimung ist nichts anderes als die primäre Phase, der ein Samen ausgesetzt ist, damit eine Pflanze geboren wird. Damit die Keimung stattfinden kann, muss zunächst sichergestellt werden, dass hochwertige, frische und dunkle Cannabissamen gepflanzt werden, da sie eine größere Chance haben, unbeschädigte Pflanzen zu liefern.

Diese Phase erfordert grundlegende Kontrollen, um den Anbau abzuschließen. Insbesondere muss der Erzeuger auf Feuchtigkeit, Durchschnittstemperatur und Sauerstoff achten.

Wie für den Zeitpunkt, variieren diese je nach Art des ausgewählten Marihuana Samen. Wenn der Prozess korrekt abläuft und die richtigen Temperaturen eingehalten werden, variieren die erforderlichen Zeiten im Allgemeinen zwischen 2 und 4 Tagen.

Lesen Sie auch: XXL selbstblühende Samen: Vorteile und Eigenschaften.

Wie geht man mit der samenkeimung vor?

Ebenso wie bei der Konservierung von Hanfsamen müssen auch bei der Keimung die richtige Luftfeuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und Temperaturen eingehalten werden, um die erste Phase des Lebenszyklus der Pflanze korrekt abzuschließen.

Die erste Bedingung, unter der die Samen keimen können, ist eine günstige Temperatur, die zwischen 22 und 25 Grad variiert, eine perfekte Temperatur zum Schlüpfen des Samens.

Auch die Feuchtigkeit ist wichtig: sie ein Niveau zwischen 80% und 100% aufweisen sollte, da durch Absorbieren von Wasser, das Marihuana Saatgut sein Volumen vergrößert und öffnet. Als Ergebnis haben Sie einen Spross. In der Realität muss der Boden feucht, aber niemals nass gehalten werden, da ein Überschuss an Wasser zu einem Sauerstoffmangel führen würde.

ausreichende Feuchtigkeit für Hanfsamen

Was das Licht betrifft, ist es gut, dass die Samen, wenn sie zu sprießen beginnen, mindestens 18 Stunden lang Licht ausgesetzt sind (eine bessere Kontrolle wird empfohlen, wenn Sie sich für die Indoor-Kultivierung entscheiden). Wenn Sie diese Verfahren korrekt befolgen, sollten auch weniger erfahrene Personen in der Keimphase kaum Schwierigkeiten haben.

Wir bei SensorySeeds.de haben immer daran gearbeitet, eine genaue Auswahl hochwertiger Cannabissamen zu moderaten Preisen anzubieten. Besuchen Sie unseren Shop, um die verfügbaren Samen zu entdecken, die bereits für eine perfekte Keimung im Hinblick auf gesunde und produktive Pflanzen vorbereitet sind.

Lesen Sie auch: Legal CBD-Saatgut: Die Liste der in Europa zugelassenen Sorten.

KEIMUNGSMODUS

Es gibt verschiedene Methoden, mit denen Sie eine ordnungsgemäße Keimung Ihrer Samen erreichen können. Zuallererst erwähnen wir unter den häufigsten die Technik des Wasserglases. In diesem Fall variiert die für die Samenentwicklung erforderliche Zeit zwischen 3 und 5 Tagen.

Ein halbes Glas Wasser sollte bei einer Temperatur von 22 Grad gefüllt werden. Wenn der Samen die ersten Wurzeln zeigt, werden sie in kleine Löcher im Boden gelegt.

Es ist wichtig, die Wassermenge nicht zu überschreiten und sicherzustellen, dass die Umgebung feucht, aber nicht nass ist. Während der Wachstumsphase benötigt der Sämling etwa 18 Stunden Licht pro Tag, um sich richtig zu entwickeln.

Es mag im Vergleich zu den anderen eine ineffiziente Methode sein, aber es ist sicherlich eine der am einfachsten durchzuführenden, wenn Sie noch nicht sehr erfahren sind.

Sie haben auch die einfache Möglichkeit, Samen in den Boden zu pflanzen. Sichere Lösung, da der Züchter auf diese Weise vermeidet, die Samen Temperaturänderungen auszusetzen und sie zu bewegen, wenn sie noch zerbrechlich sind. Es ist notwendig, ein Loch in den flachen Boden zu schaffen, um immer feucht zu bleiben und schließlich den Samen zu platzieren.

Wenn die ideale Umgebung wiederhergestellt ist, erscheinen die ersten Aufnahmen nach den ersten 4, maximal 10 Tagen. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Triebe nach dem Wachsen in einen größeren Topf gestellt werden müssen, um die Blüte der Pflanze zu vervollständigen.

Anschließend werden wir die vegetative Phase erleben, ein Prozess, in dem die Pflanze wachsen wird, bis der am meisten erwartete Moment eintrifft: der der Ernte.

Abschliessen

Die Einhaltung der für die gekauften Cannabissamen erforderlichen Zeit- und Umgebungsbedingungen ist wichtig, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Wir empfehlen Ihnen erneut, die Qualität des Kaufs zu überprüfen. Das Hanf Saatgut wird regelmäßig zertifiziert und nicht mit Zusatzstoffen oder Chemikalien behandelt. Ähnliche Produkte gibt es in unserem E-Commerce, die wir Ihnen empfehlen.

Wir bei Sensory Seeds achten besonders auf die Wünsche unserer Kunden und versuchen, ihnen alle notwendigen Antworten zu geben, um sicherzustellen, dass sie von den bei uns gekauften Samen voll profitieren.

Mit Lieferungen am selben Tag und der Möglichkeit anonymer Anfragen versucht Sensory Seeds, die Bedürfnisse der Kunden in jeder Hinsicht zu befriedigen.