Cannabis sativa: exklusive Eigenschaften

Die einzigartigen Eigenschaften von Cannabis sativa

Einblick in die wichtigsten eigenschaften von hanf sativa

Cannabis sativa ist eine sehr alte Pflanze, die offenbar aus der Jungsteinzeit stammt. Er wurde schon immer zur Herstellung von Textilien und Papier angebaut und scheint einen Aufschwung erlebt zu haben, als seine erholsamen und therapeutischen Eigenschaften entdeckt wurden.

Heute gilt Hanf sativa als eine der vollständigsten Pflanzenarten der Natur, und ihre Kreuzung mit Indica-Hanf hat zahlreiche neue Genetik hervorgebracht (selbstblühende Zwerge: Autoflowering, feminisierte Schnellblüher: FastFlowering, usw.).

Doch was sind die Eigenschaften, die ihn in der ganzen Welt so bekannt und geschätzt machen?

Gibt es besondere?

Die gibt es tatsächlich. Wenn du wissen willst, welche das sind, lies weiter, denn in diesem Artikel werden wir über Cannabis sativa und seine außergewöhnlichen Eigenschaften sprechen.

Hanfblatt

Hanf sativa: eine besondere Pflanze mit tausend Verwendungsmöglichkeiten

Cannabis sativa (von sativus, Partizipien von serere, d. h. säen) ist eine botanische Sorte, die zur Familie der Canabinaceae gehört und ihren Ursprung in Zentralasien hat.

Sie wurde jahrhundertelang wegen ihrer psychotropen Wirkung (die durch ihren THC-Gehalt hervorgerufen wird) verteufelt und erfreut sich heute dank der Entdeckung ihrer zahlreichen Eigenschaften eines neuen Erfolgs.

Von dieser auch als Nutzhanf bezeichneten Pflanze kann praktisch alles verwendet werden. Aus den Cannabissamen wird ein wertvolles Öl gewonnen, das als Nahrungsergänzungsmittel verwendet wird; aus den Blättern und Blüten werden Cannabinoide und Terpene extrahiert, und die Fasern werden zur Herstellung von Papier, Textilien und vielen anderen umweltfreundlichen Materialien verwendet.

Dass die Cannabis-Sativa-Pflanze so reich an Eigenschaften ist, liegt vorwiegend an ihren Cannabinoiden, speziellen Molekülen, die in den Drüsenstrichomen synthetisiert werden. Die wichtigsten davon sind:

  • Tetrahydrocannabinol (THC);
  • Cannabidiol (CBD);
  • Cannabinol (CBN).

Die erste der drei Substanzen, THC, ist eine psychotrope Substanz, die sowohl in Italien als auch in vielen anderen Ländern der Welt illegal ist.

Die beiden anderen Cannabinoide hingegen haben keine psychoaktiven Wirkungen und sind die Hauptbestandteile des legalen Sativa-Hanfs.

Aber lassen Sie uns ins Detail gehen.

Lesen Sie auch: Welche Topfgröße sollte eine autoflowering Pflanze haben?

Eigenschaften von Hanf sativa: was sie sind und wo man sie findet

Die therapeutischen Eigenschaften von Hanf sativa reichen bis in die 1970er-Jahre zurück, als er für die mitfühlende Behandlung von unheilbar kranken Patienten eingesetzt wurde. Im Laufe der Zeit wurde jedoch die Wirkung der Cannabinoide, der unbestrittenen Stars dieser Pflanze, bei vielen anderen Gelegenheiten genutzt.

Wenn Sie sich fragen, warum diese Moleküle so wirkungsvoll sind, dann deshalb, weil sie in der Lage sind, zwei Arten von Rezeptoren im menschlichen Endocannabinoid-System zu aktivieren: Typ-1- und Typ-2-Rezeptoren.

Damit Sie mehr über die Eigenschaften dieser Pflanze erfahren, führen wir eine Reihe von Produkten auf, mit denen Sie sich diese zunutze machen können.

Wir beginnen.

CBD-Öl

Eines der bekanntesten Produkte, mit dem Sie die unzähligen Eigenschaften des legalen Hanfs nutzen können, ist CBD-Öl.

Dabei handelt es sich um eine flüssige Verbindung, die aus einer Ölbasis (die nicht unbedingt aus Hanfsamen gewonnen wird) besteht, der reines Cannabidiol zugesetzt wird.

CBD-Öl wird dort, wo es zugelassen ist, auf vielfältige Weise verwendet. Einige Tropfen können direkt unter die Zunge gegeben werden, damit der Körper sie schnell aufnehmen kann, oder sie können nach Zugabe zum Essen und/oder Trinken eingenommen werden.

Er wird besonders wegen seiner schmerzlindernden, entzündungshemmenden, entspannenden, krampflösenden und vielen anderen Eigenschaften geschätzt.

Hanf-Kräutertee

Auch Hanftee wird unendlich geschätzt. Es soll Entzündungen und Schmerzen (z. B. bei Arthritis oder anderen Krankheiten) lindern, entspannend wirken (auch bei Schlaflosigkeit) und die Regulation des Hormonsystems beeinflussen.

Sativa-Hanf, Werkzeuge und Produkte

Aromatherapie-Produkte

Hanf sativa ist nicht nur reich an Cannabinoiden, sondern enthält auch über hundert Terpene. Dies macht ihn zu einem interessanten Bestandteil sowohl in der botanischen Parfümerie als auch in der Aromatherapie.

Die frischen, krautigen Düfte von Cannabis werden in der Welt der Aromatherapie wegen ihrer beruhigenden, entspannenden und lindernden Wirkung verwendet.

Geschälte Hanfsamen

Neben Marihuana-Samen zum Sammeln sind in Italien auch geschälte Hanf-Sativa-Samen zu finden. Diese Produkte, die in der Lebensmittelindustrie konsumiert werden, sind frei von Cannabinoiden und gelten als Nahrungsergänzungsmittel. Sie sind eine hervorragende Quelle von Vitaminen und Mineralien, essenziellen Fettsäuren, Antioxidantien und Proteinen.

Lesen Sie auch: Beste Cannabissamenseite: 6 Tipps zur Auswahl

Zusammenfassend

Cannabis sativa ist eine Pflanze, die zweifelsohne ein hohes therapeutisches Potenzial besitzt. Und nicht nur das: Dank seiner Fasern kann es für die Herstellung vieler widerstandsfähiger Materialien und innovativer Produkte verwendet werden.

In diesem Artikel haben wir Ihnen die wichtigsten Möglichkeiten aufgezeigt, aber es werden derzeit zahlreiche Studien und Forschungen durchgeführt, um die Eigenschaften der Pflanze weiterzuerforschen.

Wenn Sie also ein Bewunderer dieser Pflanze sind und gerne ihre Samen sammeln, laden wir Sie ein, unseren SensorySeeds-Shop zu besuchen.

Entdecken Sie die vielen Online-Cannabis-Samen der besten Genetik und Sie werden sicher finden, was Sie suchen. Bis bald!