Mikroanbau: Dies sind die Geheimnisse der Welt des Indoor-Mikroanbaus.

Hier sind die Geheimnisse der Welt der Indoor-Mikrokultur

Details und wichtige informationen zum mikroanbau, dem mikroanbau von cannabis.

Mikroanbau ist eine Anbautechnik, die von Personen angewendet wird, die zu Hause wenig Platz haben, sich aber dennoch dem Anbau von Cannabissamen widmen möchten . Es überrascht nicht, dass wir immer über den Mikroanbau in Innenräumen und praktisch nie über den Mikroanbau im Freien sprechen .

Im Verlauf dieses Artikels werden wir mit Ihnen über alles sprechen, was mit dem Anbau von Mikro-Cannabis zu tun hat. Beachten Sie jedoch, dass dies kein Leitfaden für den Mikroanbau ist, sondern eine eingehende Studie zu Informationszwecken.

Wir raten davon ab, das zu üben, was Sie lesen, es sei denn, Sie leben in einem Land, in dem Marihuana zu Hause angebaut werden kann. In Italien ist diese Praxis je nach Fall immer noch eine Straftat oder eine Straftat .

Lassen Sie uns in geschlossenen Klammern sehen, was Mikrowachstum ist und was die Merkmale dieser Kultivierungstechnik sind.

Lesen Sie auch: Trichome: Was ist das und welche Rolle spielen sie in Cannabis?

Mikroanbau: Was ist das und für wen ist es nützlich?

Cannabispflanzen sind normalerweise höher als ein Meter , es sei denn, es handelt sich um selbstblühende Zwergpflanzen .

Für diejenigen, die kein Gewächshaus im Freien haben und sich dem Wachstum im Haus widmen, gibt es Methoden, mit denen Sie die Höhe der Pflanze kontrollieren und dennoch einen guten Blumenertrag erzielen können.

Eines davon ist der Mikroanbau im italienischen “Mikroanbau”, eine Anbautechnik, die die Möglichkeit bietet, Marihuana auch für diejenigen anzubauen , die keine großen Räume haben.

Mikrokultur ist eine Indoor-Kultivierung unter Verwendung eines kleinen Gewächshauses. Es gibt diejenigen, die Marihuanasamen in eine kleine Schachtel pflanzen , diejenigen, die ein winziges Gewächshaus mit kleinen Plexiglasplatten schaffen, diejenigen, die das Goldfischaquarium benutzen. Die weniger einfallsreichen verwenden gebrauchsfertige Mikrogewächshäuser.

Es ist nicht nur eine geeignete Lösung für diejenigen, die in einer Wohnung leben, sondern auch eine kostengünstige Technik (auch weil es möglich ist, ein paar Samen zu pflanzen, wenn nicht sogar einen).

Was ist Mikrokultivierung und für wen kann sie verwendet werden?

Was sind die Werkzeuge von Züchtern, die sich dem Mikroanbau widmen?

Diejenigen, die sich dem Mikroanbau als Hobby oder zu therapeutischen / Erholungszwecken widmen, verwenden die folgenden Geräte:

  • Ein kleines Gewächshaus, oft handwerklich
  • Boden für Hanfpflanzen (je nach Größe des Gewächshauses zwischen 0,5 und 5 Liter. Je weniger Liter Boden, desto geringer die Höhe der Pflanzen)
  • Natürlicher Dünger wie Fledermaus Guano
  • Kleine LED- oder HID-Lichter
  • Ein reflektierender Bildschirm
  • Ein Hygrometer und ein Thermometer zur regelmäßigen Messung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur
  • Natürlich Cannabissamen

Grundsätzlich alles, was Sie brauchen, um drinnen zu wachsen, mit dem Unterschied, dass das Gewächshaus wirklich klein ist.

Aber welche Samen werden von jenen bevorzugt, die sich der Mikrokultivierung widmen und daher für diese Technik am besten geeignet sind?

Lesen Sie auch: Marihuanasamen kaufen? Hier sind 3 Gründe, warum Sie sie bei Sensoryseeds kaufen sollten!

Samen für das Mikrowachstum? Hier sind die für den Mikro-Cannabis-Anbau am besten geeigneten.

Das Ziel des Mikroanbaus besteht darin, die größte Anzahl von Sämlingen auf kleinem Raum zu züchten oder jeweils nur einen Samen zu sprießen , damit nur eine Pflanze ihr maximales Potenzial (oder fast) erreichen kann.

Die für diesen Zweck am besten geeigneten Produkte sind selbstblühende Zwergsamen .

Dies sind selbstblühende Cannabissamen , die kleine Sämlinge erzeugen können, aber einen sehr zufriedenstellenden Ertrag haben. Der Grund für diese Eigenschaften ist einfach: Autoflowering-Samen sind das Ergebnis der Kreuzung zwischen Ruderalis-Cannabispflanzen und feminisierten Indica- oder Sativa-Pflanzen.

Folglich erben sie die Eigenschaften beider Sorten:

  • Sehr niedriger Stiel, der eine maximale Höhe von 60 cm erreicht
  • Weibliche Geschlechtspflanzen ( BSF-selbstblühende Samen sind ebenfalls feminisiert)
  • Blumen, die sich unabhängig von der Photoperiode automatisch entwickeln
  • Hohe Beständigkeit gegen Parasiten, Schimmel und Witterungseinflüsse
  • Ertrag zufriedenstellend, aber nicht sehr hoch (normalerweise 450/500 Gramm pro Quadratmeter)
  • Sehr schnelle Blüte- und Reifezeiten (die schnellsten Pflanzen, die aus schnellen Samen geboren wurden , erreichen ihre Reife in etwa 6 oder 7 Wochen!).

Die kürzesten und schnellsten Pflanzen sind tendenziell schnell blühende Sorten , die Favoriten derjenigen, die sich dem Indoor-Cannabisanbau widmen können.

Mikrokanabisanbau: Hier sind die am besten geeigneten Samen für den Mikroanbau

Abschließend

Mikro-Anbau ist eine Cannabis-Anbautechnik, bei der schnell blühende Samen in einem winzigen Gewächshaus ausgesät werden , um sie im Haus zu halten.

Dies ist ein idealer Modus für diejenigen, die in einem kleinen Haus leben und nicht viel Platz haben, um sich einem Gewächshaus zu widmen, aber dennoch versuchen möchten, Cannabis anzubauen.

Wir erinnern Sie jedoch daran, dass es in Italien nur möglich ist , Hanfsamen zu sammeln, da deren Anbau je nach Szenario gesetzlich mit einer verwaltungs- oder strafrechtlichen Sanktion geahndet wird.

Wenn Sie kaufen möchten Sammler Samen , besuchen Sensory Cannabis Samen , unsere Online – Marihuana Samen heute Shop ! Wir erwarten Sie mit dem Katalog der besten Cannabis Samen BSF Seeds- Produkte .