Wie werden Cannabissamen angebaut?

Wie kann man in Deutschland Cannabissamen anbauen?

Erlaubt die deutsche gesetzgebung den anbau von cannabis-samen? Das müssen sie wissen

Der Anbau von Cannabis Samen in Deutschland ist keine einfache Sache, da das deutsche Gesetz in dieser Hinsicht sehr spezifische Regeln vorschreibt. Der Verkauf und Kauf von Marihuanasamen sind erlaubt, da die Samen selbst völlig frei von Tetrahydrocannabinol sind, das in Deutschland in einer Menge von mehr als 0,5% verboten ist.

Die Gesetzgebung, auf die man sich beziehen muss, wenn es um den Anbau von Marijuana samen geht, ist, um genau zu sein, das Gesetz Nr. 242/2016. In Artikel 2 dieses Schreibens wird klargestellt, dass der Züchter zur Stimulierung der agroindustriellen Hanfversorgungskette den Anbau der 62 Sorten von Cannabis sativa L, die im Gemeinsamen Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzenarten enthalten sind, betreiben kann.

Diese Liste der Cannabis-Sorten schließt natürlich jene Samen aus, die Hanf-Exemplare mit einem höheren als dem erlaubten THC-Gehalt produzieren können.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie in Deutschland Cannabis-Samen anbauen wollen, dann sollten Sie dies auf industrieller Ebene tun, mit vorheriger Genehmigung und mit einem genauen Zweck, der in den Richtlinien Ihrer Tätigkeit genau definiert ist.

CBD Marihuana wird in der Tat auch als “Industriehanf” bezeichnet und existiert für andere Zwecke als zur Freizeitgestaltung. In diesem Artikel aus dem Sensoryseeds Blog werden wir die wichtigsten Schritte für den Anbau von Cannabis-Samen rein zu Informationszwecken geben.

Züchte Cannabissamen und begehe keine Verbrechen

Was braucht es, um Marihuanasamen anzubauen?

Wie vor ein paar Zeilen erklärt, wird der Anbau von Marihuana-Samen in Deutschland, selbst bei CBD Weed, stark abgeraten. Auch der Anbau von industriell zugelassenen Arten, die im Gemeinsamen Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzenarten gesammelt sind, ist für den Hausgebrauch nicht geeignet.

Wo es jedoch erlaubt ist, sie zu pflanzen, sind ein paar Elemente erforderlich, um Cannabissamen zu züchten:

  • Topf
  • Geeigneter Boden
  • Cannabis-Samen
  • Wasser
  • Licht
  • Jede Menge Geduld

Die Saatgutzucht ist in 5 Hauptschritte unterteilt, die wie folgt aussehen

  • Kauf von Hanfsamen
  • Keimung
  • Anpflanzen
  • Vegetatives Stadium
  • Blüte

Schauen wir uns nun an, welche Samen sich am besten für eine Hanfkultur auf hohem Niveau eignen.

Lesen Sie auch: Der aktuelle Status der Marihuana-Saatgutläden  

Welche Samen für den Cannabisanbau wählen?

Wenn reguläre (nicht feminisierte) Samen zum Anbau von Hanf verwendet werden, müssen alle männlichen Pflanzen entfernt werden, bevor sie reifen und die weiblichen bestäuben, da sonst die Blütephase und damit die endgültige Ernte beeinträchtigt wird.

Darüber hinaus blüht Cannabis, das aus regulären Samen gezogen wird, nur entsprechend der Stunden der Lichteinwirkung. Die Aufzucht dieses Saatguttyps erfordert etwas mehr Pflege und Aufmerksamkeit als auto cannabis Samen, die eine Pflanze produzieren, die automatisch aufgrund des Alters und nicht der Photoperiode blüht.

Darüber hinaus garantiert diese Saatgutkategorie, wie auch die Schnelle cannabis samen, eine sehr kurze Zeit zwischen Keimung und Blüte und ermöglicht der Pflanze einen leichteren und schnelleren Weg, mit dem Vorteil, dass schlechtes Wetter, Krankheiten und Parasiten vermieden werden.

Wie kann man in Ländern, in denen Hanfsamen für den persönlichen Gebrauch angebaut werden dürfen, Samen anbauen?

Keimung der Samen mit feuchtem Papiertuch

Mit der “Keimung” ist die Phase vor der Aussaat gemeint. Am einfachsten ist es, die Samen in ein mit Wasser getränktes Papiertuch zu falten und einige Tage zu warten, wobei das Tuch weiterhin feucht zu halten ist.

In dieser Zeit können Sie feststellen, dass eine kleine Wurzel aus Ihrem Samen hervortritt.

Als nächstes sollten Sie bei der Wahl der Erde, die Sie für die Aussaat Ihrer Samen verwenden, nicht an den Kosten sparen. Es wird sich auszahlen, denn die richtige Erde wird Ihnen helfen, Probleme mit einem unausgewogenen pH-Wert und einer schlechten Nährstoffverteilung zu vermeiden.

Wahrscheinlich benötigen Sie auch eine Art Behälter, um den Topf zu stützen, aus dem überschüssiges Wasser abfließen muss. Wenn Sie die Stützen zu Ihrem Topf hinzugefügt haben und Ihre Samen haben, sind Sie bereit zu pflanzen. Stecken Sie einfach Ihren Finger in die Erde und legen Sie Ihren Samen hinein.

Und hier beginnt das vegetative Stadium, wo die Pflanzen ein Skelett entwickeln, die Struktur, die benötigt wird, um die späteren Blüten zu tragen. Wenn Sie sich für reguläre Samen entscheiden, zeigt Ihnen das vegetative Stadium das Geschlecht der Pflanze. Für das Wachstum in diesem Stadium benötigt die Pflanze 18 Stunden Licht und 6 Stunden Dunkelheit.

Wenn Sie feminisierte Samen verwenden, können Sie fast sicher sein, dass Ihre Pflanzen weiblich sind.

Die Blütephase schließlich ist die Zeit, in der Ihre Pflanzen Knospen entwickeln. Nochmals, wenn Sie “normale” Samen anbauen, werden Sie den Zyklus auf 12 Stunden Licht und 12 Stunden Dunkelheit ändern, während cannabis samen autoflowering Sorten diese Änderung nicht benötigen, da sie blühen werden, wenn sie reif genug sind.

Lesen Sie auch: Cannabissamen keimen lassen?

Da Sie in Deutschland keine Marihuana-Samen anbauen können, warum sammeln Sie sie nicht?

Nachdem Sie nun verstanden haben, dass der Anbau von Cannabissamen in Deutschland keine sinnvolle Hobbybeschäftigung ist, möchten Sie sich vielleicht dem Sammeln von Samen zuwenden und sich in diesem Fall an Sensory Seed halten.

Werfen Sie einen Blick in unseren Online-Katalog mit Cannabis Samen bsf, die größtenteils von der weltberühmten Saatgutbank BSF Seeds produziert werden, und Sie werden sehen, welche großartigen Sorten in unserem E-Commerce verfügbar sind.

Cannabis Samen kaufen ist absolut legal, da sie keine Spur von THC enthalten, und es war noch nie so einfach. In nur wenigen Klicks erhalten Sie, direkt zu Ihnen nach Hause, die besten Hanfsamen auf dem Markt!