Hanföl für das Nachwachsen der Haare: seine Vorteile

Vorteile von Hanföl für das Nachwachsen der Haare

Die Vorteile dieses Produkts zur Vorbeugung und Behandlung von Haarausfall

Bei Haarproblemen, insbesondere bei Haarausfall, greift man häufig zu chemischen Produkten, die in vielen Fällen sowohl für die Haut der Kopfhaut als auch für das Haar selbst äußerst aggressiv sind. √Wahrscheinlich greifen viele Menschen zu dieser Art von Lösung, weil sie nicht wissen, dass es ein außergewöhnliches natürliches Mittel gegen übermäßigen Haarausfall gibt. Dies ist Hanföl.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Eigenschaften es hat, warum es gegen Haarausfall helfen kann und wie es verwendet werden kann.

Hanföl gegen Haarausfall

Hanföl: Was es ist und warum es gut für die Haare ist

Dieses Produkt ist nicht mit CBD-Öl zu verwechseln. Ja, es stimmt: Beide Öle werden aus Hanf sativa gewonnen, aber während das CBD-Öl aus den Blütenständen der Pflanze gewonnen wird, wird das Öl, über das wir sprechen wollen, direkt aus den Cannabissamen gewonnen. Gerade in den Samen dieser – in mancher Hinsicht wunderbaren – Pflanze befinden sich mehrere Stoffe, die die Gesundheit Ihres Haares verbessern können. Dazu gehören:

  • Omega 3
  • Omega 6
  • Zink
  • Selen
  • Kalium
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Vitamine D und E
  • Phytosterine

Aufgrund der chemischen Zusammensetzung der Samen enthält das aus ihnen gewonnene Öl sehr nützliche Eigenschaften zur Behandlung und Vorbeugung von Haarausfall. Ob als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen oder direkt auf den Kopf aufgetragen, erfüllt es notwendige Funktionen für gesunde Haut und Haare, da es Feuchtigkeit spendet, stärkt und schützt.

Seine feuchtigkeitsspendende Wirkung verhindert das Austrocknen von Haar und Kopfhaut und trägt zur Aufrechterhaltung eines guten Feuchtigkeitsniveaus bei. Das Vorhandensein von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren macht Hanföl außerdem zu einem ausgezeichneten Stimulans für das Haarwachstum. Eine weitere wichtige Eigenschaft dieses Produkts ist seine Fähigkeit, sowohl das Haar als auch die Haarfollikel zu stärken. Hanföl ist reich an Proteinen, die zur Aufrechterhaltung eines optimalen Keratinspiegels im Haar beitragen, und fördert die Durchblutung der Haut, sodass die Haarfollikel stärkeres und widerstandsfähigeres Haar entwickeln können.

Lesen Sie auch: Nein! Cannabis-Marlboro gab es nie: So entstand der Mythos der Cannabis-Marlboro

Nicht nur Alopezie: Hier sind die Probleme, denen man mit Hanföl begegnen kann

Hanföl ist eine hervorragende (und sehr gesunde) Alternative zu den chemischen Produkten, die von Pharma- und Kosmetikfirmen verkauft werden, da es das Haar nicht nur nährt und mit Feuchtigkeit versorgt, sondern auch überhaupt nicht aggressiv ist. Zudem zieht es im Gegensatz zu vielen anderen Ölen leicht ein und hinterlässt nicht das lästige fettige Gefühl, das – seien wir ehrlich – Unbehagen verursacht. Die Vorteile des Hanföls zeigen sich natürlich nicht nur bei Alopezie, sondern auch bei der Vorbeugung und Lösung anderer problematischer Haarzustände.

Nehmen Sie etwa Schuppen. In den meisten Fällen sind diese Kopfschmerzen (der Begriff ist angebracht) auf eine schlechte Hydratation der Kopfhaut zurückzuführen, deren Haut dazu neigt, auszutrocknen und sich in Form von unansehnlichen weißlichen Fragmenten abzulösen, was peinlich ist. In diesen Fällen hilft es, die Ernährung mit einigen Tropfen Hanföl und Kompressen zu ergänzen, um das Gleichgewicht in der Haut wiederherzustellen.

Dieses Problem wird oft von Kopfhautreizungen begleitet, die sogar in Infektionen ausarten können. Das häufigste Symptom bei diesem Problem ist Juckreiz. Anstatt sich zu kratzen, als würde man auf Jimi Hendrix’ Fender Stratocaster klimpern, sollte man sein geliebtes Haar mit Hanföl retten. Die ständige Anwendung dieses Produkts sollte Ihnen helfen, diesen Zustand zu überwinden.

Ein weiteres Problem, bei dem Hanföl helfen kann, ist Haarbruch. Dies ist auf ihre Schwächung zurückzuführen, die wiederum durch schlechte Hydratation und unzureichende Nährstoffzufuhr verursacht wird. Hanföl – das sollten Sie inzwischen wissen – ist reich an natürlichen Nährstoffen und spendet der Kopfhaut und dem trockenen Haar Feuchtigkeit, sodass Sie bei regelmäßiger Anwendung kräftiges, gesundes Haar bekommen, das nicht bricht.

Wie man Hanföl verwendet

Verwendung von Hanföl für die Haarpflege

Die Pflege Ihres Haars ist unerlässlich, wenn Sie Probleme wie die im vorigen Absatz genannten vermeiden wollen. Die Verwendung von Hanföl ist ein gesunder und nicht invasiver Weg, um kritischen Situationen vorzubeugen, aber auch, um sie zu beheben, wenn sie auftreten.

Gehen wir davon aus, dass Hanföl als Nahrungsergänzungsmittel oral eingenommen werden kann. Eine lokale Anwendung hat jedoch eine viel sichtbare und schnellere Wirkung. Hierfür stehen Ihnen mehrere Methoden zur Verfügung. Sie können zum Beispiel zwei bis vier Tropfen Hanföl verwenden, um Ihr Haar vor dem Schlafengehen zu massieren, oder Sie können ein Hanfölspray herstellen, das Sie nach dem Waschen auf Ihr Haar sprühen.

Um dieses Produkt zu Hause herzustellen, können Sie folgendes Rezept befolgen: Kochen Sie zwei Tassen Wasser, lassen Sie es abkühlen und fügen Sie 6 Tropfen Cannabisöl und 2 Tropfen eines ätherischen Öls Ihrer Wahl hinzu. Dann rühren Sie die Mischung gut um und gießen sie in den Zerstäuber. Die Verwendung dieses Sprays verleiht dem Haar Geschmeidigkeit und Stärke, nährt es und versorgt es mit Feuchtigkeit.

Wenn Sie eine noch intensivere Behandlung wünschen, finden Sie hier ein Rezept für eine 100 % natürliche Hanföl-Haarpackung. Mischen Sie einfach ein Ei, eine Banane, das Fruchtfleisch einer halben Avocado, einen Esslöffel Honig, einen Esslöffel Aloe-Gel und fügen Sie 4 Tropfen Hanföl und 4 Tropfen ätherisches Lavendelöl hinzu. Nachdem Sie eine homogene Mischung erhalten haben, verteilen Sie sie auf dem Haar, indem Sie mit den Fingerspitzen tief eindringen und sie auch auf die Hautoberfläche auftragen. Nach 15 Minuten Anwendung können Sie Ihr Haar ausspülen, ohne ein Shampoo zu verwenden.

Lesen Sie auch: Synthetische Cannabinoide: Was sie sind und welche Auswirkungen sie auf den Menschen haben

Zusammenfassend

Wenn Sie diesen Artikel gelesen haben, wissen Sie jetzt, dass zu den vielen positiven Eigenschaften von Cannabisextrakten auch solche gehören, die mit der Hydratation, der Ernährung und der allgemeinen Gesundheit der Haare zusammenhängen. Und da Hanföl aus den Samen gewonnen wird, können wir nicht umhin, Sie daran zu erinnern, dass Sie bei SensorySeeds verschiedene Arten von Marihuana-Samen von höchster Qualität finden können.

Wenn Sie eine Leidenschaft für diese Pflanze haben und auf der Suche nach autoflowering Samen, schnell blühenden Samen und feminisierten Samen sind, besuchen Sie unsere Website.