Was ist THC und was Sie wissen sollten

Hier erfahren Sie, was Sie über THC wissen sollten

Mehr über thc: finden sie heraus, was es ist, warum es in vielen ländern verboten ist und welche auswirkungen es hat

Für viele Jahre war der Hauptprotagonist der Cannabispflanze das THC, die psychotrope Substanz, die ein ‚High‘ verursacht und fast überall auf der Welt als illegal galt.

Heute weiß man mehr über diesen Stoff. Es scheint zum Beispiel auch viele positive Effekte zu haben, die im pharmazeutischen Bereich genutzt werden können.

In diesem Artikel werden wir uns ansehen, was THC ist, warum es im Laufe der Zeit notwendig wurde, neue Cannabissamen Genetik mit niedrigem THC-Gehalt zu entwickeln, und andere nützliche Informationen.

Das ist THC

Was ist THC? Hier sind die wichtigsten Informationen

THC ist das bekannteste, beliebteste und am meisten verteufelte Cannabinoid, das aus Hanf gewonnen wird.

Sein voller Name ist Delta-9-Tetrahydrocannabinol, aber weil er ein wenig lang und kompliziert ist, wird er fast immer mit THC abgekürzt.

Dieses Cannabinoid ist aufgrund seiner psychotropen Wirkung genau das, was in den meisten Ländern der Welt seit Jahrzehnten zur Illegalität von Marihuana geführt hat.

In großen Mengen eingenommen, interagiert THC mit unserem Nervensystem und verändert unsere Wahrnehmung der Realität und unsere Stimmung.

In den letzten Jahren, dank des Aufkommens neuer THC-freier Marihuana-Genetik (legal oder light genannt), hat Hanf begonnen, ein wenig populärer zu werden, zum Teil, weil es ein anderes Cannabinoid in der Pflanze gibt, das sehr erfolgreich ist: CBD.

Lassen Sie uns versuchen, mehr darüber zu verstehen.

Lesen Sie auch: Aussäen ohne Erde? So ist es möglich

THC und CBD: Das ist der Grund, warum THC verboten ist und CBD nicht.

Die Hanfpflanze produziert nicht nur THC, sondern entwickelt insgesamt mehr als hundert Cannabinoide.

Indem sie miteinander und mit anderen Substanzen interagieren, sind sie in der Lage, eine Reihe von positiven Effekten zu erzeugen, die zunehmend die Aufmerksamkeit der pharmazeutischen und medizinischen Industrie auf sich ziehen.

Die Tatsache, dass THC in einigen Fällen ein Hindernis für die Erforschung und Verwendung der Pflanze war, wurde jedoch durch die Schaffung neuer Genetik mit einem niedrigen Tetrahydrocannabinol-Gehalt gelöst.

Es ist nun möglich, die Menge dieser Substanz zu kennen, die eine Pflanze aus Marijuana Samen entwickeln kann.

Aber warum sind Marihuanapflanzen mit niedrigem THC-Gehalt so begehrt?

Die Antwort liegt in CBD oder Cannabidiol, dem zweitbekanntesten Cannabinoid im Hanf.

Da CBD keine psychotropen Wirkungen erzeugt, wird seine Verwendung in viel mehr Kontexten akzeptiert und ist im pharmazeutischen Sektor sehr gefragt.

Im Gegensatz zu THC verändert CBD nicht die psychophysischen Wahrnehmungen, sondern hat vor allem entspannende, schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkungen, die zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt werden können.

Es wird meist in Form von Öl, das aus Hanfsamen gewonnen wird, oder als Kristalle, Harz oder Blütenstände eingenommen.

Was ist thc und was sind seine psychotropen Wirkungen?

Nebenwirkungen und positive Wirkungen von THC

Wenn es in Deutschland und in vielen anderen Ländern der Welt sowohl verboten ist, Marihuana zu Freizeitzwecken zu konsumieren, als auch seine Samen zu pflanzen – ob es sich dabei um Auto Cannabis Samen, schnelle Cannabis Samen oder eine andere Genetik handelt, macht keinen Unterschied -, dann liegt das am THC und seiner Wirkung.

Die wichtigsten Nebenwirkungen dieser Substanz sind wie folgt:

  • Änderungen in der räumlich-zeitlichen Wahrnehmung;
  • Unruhe und Herzklopfen
  • Rote Augen;
  • Mydriasis (geweitete Pupillen);
  • Schläfrigkeit;
  • Koordinationsstörungen;
  • Stimmungsschwankungen.

Die Einnahme von THC vor dem Autofahren, bei der Arbeit oder in vielen anderen Zusammenhängen könnte daher gefährlich sein.

Es scheint jedoch, dass THC, wenn es richtig eingesetzt wird, mehrere positive Effekte haben könnte.

Marihuana wird seit der Antike zu medizinischen Zwecken verwendet und in letzter Zeit wurden viele seiner Eigenschaften wiederentdeckt.

Es scheint, dass THC, wenn es in kleinen Prozentsätzen und unter ärztlicher Aufsicht eingenommen wird, als nützliche Ressource bei einer Reihe von medizinischen Störungen angesehen werden kann.

THC wird zum Beispiel verwendet als:

  • Analgetikum;
  • Antientzündlich;
  • Muskelrelaxans;
  • Gegen Übelkeit.

Insbesondere ist dieses Medikament nützlich bei der Behandlung von Patienten, die an Multipler Sklerose, bestimmten Krebsarten (auch zur Linderung der durch die Chemotherapie verursachten Symptome), dem Tourette-Syndrom und vielen anderen Krankheiten leiden.

Lesen Sie auch: Wie erkennt man, ob ein Samen abgestorben ist? Hier sind einige Tricks.

Zum Abschluss

Wie wir gesehen haben, ist THC eine von Hanf produzierte Substanz, die, obwohl sie lange Zeit verteufelt wurde, tatsächlich positive Eigenschaften hat.

In den kommenden Jahren werden wir dank der Studien und Tests, die auf der ganzen Welt durchgeführt werden, mehr darüber erfahren und es wird möglich sein, die vielen Eigenschaften von Hanf in immer mehr Bereichen zu nutzen.

Das heißt, wenn Sie ein Marihuana-Enthusiast sind und gerne Cannabis Samen sammeln, laden wir Sie ein, unseren SensorySeeds Shop zu besuchen.

Wählen Sie aus vielen Sorten von Cannabis Samen BSF online und nutzen Sie die Vorteile von günstigen Preisen und schneller Lieferung, um Ihre Sammlung zu vervollständigen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei Sensoryseed!