Marihuana Grow Box Kits: was sie sind und wann sie wirklich vollständig sind

Kurioses über Cannabis-Growbox-Kits

Sind sie neugierig, was cannabis-grow-kits sind, wie sie hergestellt werden und wie sie funktionieren? Hier ist die antwort auf ihre neugierde.

Auf der Suche nach interessanten Fakten über die faszinierende Marihuanapflanze sind Sie wahrscheinlich schon mehrfach auf Reden oder Erwähnungen von „Marihuana Grow Box Kits“ gestoßen, ohne genau zu wissen, wovon die Rede war.

Die Kenntnis zumindest der wichtigsten Informationen über diese Kits könnte jedoch sehr nützlich sein, um ein tieferes Verständnis all der Artikel zu erlangen, die über den Anbau einer Pflanze im Haus sprechen, von der Aussaat der Cannabissamen bis zur letzten Phase.

Hier ist, was Sie über Growboxen wissen sollten.

Marihuana Growbox-Kit

Marihuana-Grow-Box-Kits: Worum geht es da eigentlich?

Obwohl es in Deutschland nicht erlaubt ist, Marijuana Samen zu pflanzen, haben Sie als Botanikliebhaber, der die Eigenschaften von Hanf zu schätzen weiß, wahrscheinlich hier und da über den Anbau dieser Pflanze gelesen und von denen gehört, die sie zu Hause anbauen.

In diesem Zusammenhang sind Marihuana wachsen Box-Kits zweifellos entstanden, aber was sind diese Strukturen? Und wie funktionieren sie?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Growboxen um künstliche Systeme (von geringer Größe), die die ideale Umgebung für den Anbau von Marihuanapflanzen schaffen sollen, auch wenn man keinen Platz oder kein Land im Freien hat.

Dabei handelt es sich um Kisten, Box oder Schränke, die mit einem System ausgestattet sind, das die richtigen Bedingungen in Bezug auf Licht, Temperatur, Belüftung und Feuchtigkeit schafft.

Abgesehen vom Platzmangel entscheiden sich viele Menschen auf der ganzen Welt aus Gründen der Privatsphäre für den Kauf eines oder mehrerer dieser Geräte. Mit Growboxen können Sie Hanfsämlinge erfolgreich im Haus anbauen, fernab von den neugierigen Blicken Ihrer Nachbarn.

Wieder andere, die über ausreichend Land und Platz im Freien verfügen, entscheiden sich für den Kauf von Anzuchtkästen, um mit verschiedenen Erträgen derselben Pflanzenart zu experimentieren und die im Freien erzielten Ergebnisse mit denen im Innenbereich zu vergleichen.

Kurz gesagt, sind Growbox-Kits intelligente Systeme, die es den Hanfpflanzen ermöglichen, auch in einer geschlossenen Umgebung völlig autonom zu wachsen, und sie sind in der Tat eine kleinere Version der größeren Growräume, die Hanfbauern für den Innenanbau verwenden.

Lesen Sie auch: Können Hanfblütenstände verwendet werden? Klarstellungen

Woraus besteht eine komplette Growbox?

Damit die Growboxen die richtigen Wachstumsbedingungen für Marihuanapflanzen bieten, müssen sie mit bestimmten Merkmalen ausgestattet sein.

Die Hauptbestandteile einer Box sind:

  • die Box selbst (der Schrank);
  • das Beleuchtungssystem (in der Regel LED);
  • das Belüftungssystem;
  • ein Thermometer;
  • einen Feuchtigkeitsregler;
  • alles, was für den Anbau der Pflanze je nach gewählter Anbaumethode (Hydrokultur, Aeroponik, Erde, Kokosfaser usw.) erforderlich ist.
Indoor-Marihuana-Anbau

Je größer der Kasten ist, desto mehr Pflanzen können Sie anbauen – aus Platzgründen wählen Sie bei diesem System in der Regel Zwergpflanzen, die selbst blühend sind – und je nach Größe des Schranks benötigen Sie mehr oder weniger starke Beleuchtungs- und Belüftungssysteme.

Die meisten kompletten Marihuana Grow Box Kits, jedoch zusätzlich zu den oben genannten Komponenten, sind auch mit ausgestattet:

  • Geruchsfilter: Sie sind nützlich, um die Dinge diskret zu halten, wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Nachbarn von Ihrem Anbau erfahren;
  • Zeitschaltuhren: wertvoll für die genaue Regulierung der Lichtstunden für Ihre Pflanzen;
  • Tropfbewässerungssysteme: perfekt für die Dosierung von Pflanzennährstoffen in jeder Wachstumsphase;
  • Computer: für die Überwachung aller Parameter im Kontext des Anbaus von Marihuanapflanzen, auch von Ihrem Smartphone aus.

Natürlich gibt es sehr unterschiedliche Growboxen auf dem Markt. Die teureren sind in der Regel aus festeren Materialien gefertigt und verfügen über eine hochentwickelte und präzisere Ausstattung; die billigeren sind einfache Basic Kit, die aber im Allgemeinen den Do-it-yourself-Kästen vorzuziehen sind, insbesondere für Anfänger.

Lesen Sie auch: Was ist der Unterschied zwischen Hanf und Marihuana?

Zum Schluss

Nach dieser kurzen und einfachen Erklärung sollten Sie eine klarere Vorstellung von den viel besprochenen Growboxen haben.

Es handelt sich um Systeme, die dank ihrer Eigenschaften den erfolgreichen Anbau von Hanf aus Samen ermöglichen (in der Regel werden schnelle Cannabis Samen, feminisierte Samen oder Cannabis Samen autoflowering Zwergsagen verwendet), auch wenn man keinen Platz im Freien hat.

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass dieser Artikel von unserer Redaktion nur zu Informationszwecken verfasst wurde und dass der Hanfanbau in Deutschland nach wie vor illegal ist.

Wenn Sie also gerne Cannabis Samen sammeln und Ihre Produktliste um viele weitere Qualitätsnamen ergänzen möchten, laden wir Sie ein, unseren SensorySeeds Shop zu besuchen.

Wählen Sie die von Ihnen bevorzugten Saatgutsorten und profitieren Sie vom schnellen und anonymen Versand.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei Sensoryseeds. Bis bald!