CBD-Cannabissamen: Fünf Tipps, um ihre Qualität zu erkennen

CBD Cannabissamen Qualität

Hier sind 5 Tricks, um herauszufinden, wann die Marihuanasamen wirklich hoch sind.

Der Kauf von Marihuana Samen online oder in Anbaugeschäften auf nationalem Gebiet ist legal, da es sich um ein Produkt handelt, das an sich völlig frei von THC ist, aber möglicherweise Blüten mit einem hohen Gehalt an Tetrahydrocannabinol erzeugen kann. CBD-Cannabissamen hingegen würden, wenn sie angebaut würden, Blütenstände mit einem THC-Gehalt unter dem gesetzlichen Grenzwert (0,5%) aufweisen.

Aber wie wählt man die richtigen Marihuanasamen aus?

Wir von Sensoryseeds, dem Cannabis Samen, möchten Ihnen all das Wissen mitteilen, das wir über die Qualität von Marihuanasamen erworben haben: Hier sind die fünf Elemente, die bei der Auswahl hochwertiger Produkte zu berücksichtigen sind.

Techniken, um die Qualität von CBD-(und nicht) Cannabissamen zu erkennen

leichte Cannabis Samen von hoher Qualität

Sowohl für Anfänger als auch für Experten kann es schwierig sein gute Marihuana Samen zu erhalten, da diese, anders als Sie vielleicht denken, von kommerziellen Erzeugern in den meisten Fällen nicht sehr „berücksichtigt“ werden.

Das ist richtig, also lasst uns das Gehirn einschalten und bevor wir kaufen, konzentrieren wir uns auf fünf grundlegende Elemente:

  • Aussehen und Farbe
  • Größe und Form
  • Konsistenz
  • Alter
  • Float Test

Lass sie uns einzeln ansehen!

Lesen Sie auch: Feminisierte Cannabissamen: Eigenschaften und Vorteile gegenüber anderen Arten

1) Aussehen und Farbe von hellen und klassischen Cannabissamen.

Hinsichtlich des Aussehens haben Samen eines bestimmten Niveaus bestimmte ästhetische Eigenschaften, die sie von Samen unterscheiden, die nicht so gesund sind. Die vitalsten Samen sind gegerbt, fast braun oder sogar schwarz. Die unreifen Samen hingegen sind heller, wie z.B. gelb oder blassgrün oder (unglaublich) man kann auf weiße Samen treffen.

Einige behaupten auch, dass die besten Samen jene mit dunklen Flecken oder Streifenmustern sind, die wir alle schon ein paar Mal gesehen haben werden. Darüber hinaus sollte ein gewisser Glanz auf der Oberfläche vorhanden sein, der den Eindruck einer dünnen Wachsschicht vermittelt.

2) Größe und Form: Hier sind die Richtlinien.

Ein weiteres Element, mit dem Sie Qualität und klassische Cannabis Samen identifizieren können, betrifft die Größe und Form. Das Problem tritt auf, wenn mehrere Samen gleichzeitig verglichen werden können.

Im Allgemeinen sind jedoch die größeren Samen mit einer runden oder tropfenförmigen Form die fast symmetrisch sind, von bester Qualität, während die kleinen Samen und diejenigen, die eine unregelmäßige Form haben, vermieden werden sollten.

3) Konsistenz ist der Schlüssel.

Qualitativ hochwertige CBD-Cannabissamen (und das Gleiche gilt für traditionelle Marihuanasamen) haben eine harte Außenschale mit einer glatten, nie rissigen Oberfläche. Diejenigen, die weiche Oberflächen haben, die leicht „knittern”, reißen oder sogar zerbröckeln, sind sicherlich unerwünschte Samen.

Ein sehr einfacher Test betrifft das Ausüben eines bestimmten Drucks mit den Fingern, um die Elastizität des Samens zu bewerten (offensichtlich ohne Kraftüberschreitung, um irreparable Schäden zu vermeiden). Wenn die Reaktion auf den Kompressionswiderstand gut ist, ist dies ein gutes Zeichen, aber wenn es sich leicht spaltet, ist dies ein Symptom für einen alten und trockenen Samen.

4) Alter der Hanfsamen: Deshalb wäre es nützlich, es zu wissen.

wie man Qualitäts-Marihuana Samen erkennt

Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Alter von Marihuanasamen zu kennen, unabhängig davon, ob sie einen niedrigen oder hohen THC-Wert aufweisen, erhalten Sie möglicherweise eine bessere Vorstellung von ihrer Lebensenergie. Hanfsamen sind wie jedes andere genetische Material verwitterungsempfindlich.

Reife, frisch geerntete Cannabissamen sind unweigerlich lebensfähiger als Monate alte, die im Laufe der Jahre trocken und ohne Produktivkraft geworden sind.

5) Float-Test: Was ist das?

Um die Bewertung der Gesundheit und Qualität eines CBD- oder traditionellen Hanfsamens abzuschließen, empfehlen wir Ihnen, den Float-Test oder den „Auftriebstest ” durchzuführen. Dies ist eine sehr einfache Methode, die angewendet wird, um zu überprüfen, ob die Samen tatsächlich leben.

Es ist ganz einfach: Lassen Sie einen Samen in destilliertes Wasser fallen und warten Sie ein oder zwei Stunden. Bald danach können Sie sehen, ob es mit genügend Masse gesunken ist oder nicht.

In diesem Fall hat der Samen eine bessere Keimchance als diejenigen, die beim Schwimmen als geschickte Schwimmer auftreten, aber wahrscheinlich tot sind oder im Inneren sterben.

Der Test sollte natürlich kurz vor dem Einpflanzen des Samens durchgeführt werden, da die Wassersättigung zu Fäulnis führen kann.

Lesen Sie auch: Selbstblühende Cannabissamen: Tipps für eine perfekte Konservierung

Letzte Gedanken zur Qualität von Hanfsamen.

Die im Sensory Seed Shop vorhandenen Cannabissamen sind für diejenigen erhältlich, die sie sammeln möchten, da es in Deutschland nicht möglich ist, sie zu keimen und eine Hanfpflanze anzubauen.

Die Vorschläge in diesem Artikel gelten, wie bereits erwähnt, in jedem Fall auch für Cannabis Samen Autoflowering, feminisierte Cannabis Samen und schnelle Cannabis Samen sowie für traditionelle Cannabis- und CBD-Cannabissamen.

Schließlich möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie, um Cannabissamen so lange wie möglich gesund zu halten, einen kühlen, dunklen, trockenen und verunreinigungsfreien Ort finden müssen, um nicht das Risiko einzugehen, dass sie verrotten oder Schimmelpilze bilden, die sie beschädigen würden.

Worauf warten Sie noch? Betreten Sie jetzt den Sensoryseed– Katalog und kaufen Sie Ihre hochwertigen Marihuanasamen!