Die 5 überraschenden Eigenschaften von Hanf-Sativa-Knospen

5 überraschende Eigenschaften von Hanf-Sativa-Sprossen.

Erfahren Sie mehr über die positiven Auswirkungen von gekeimten Hanfsamen: Entdecken Sie, wie man sie isst und warum sie gut für Sie sind

In früheren Artikeln haben wir die zahllosen Vorteile von Cannabissamen (geschält und ungeschält) erörtert, aber jetzt ist es an der Zeit, die Rolle von gekeimten Samen im Lebensmittelbereich zu klären.

Wussten Sie, dass Hanfsprossen gegessen werden können und dass sie reich an Nährstoffen sind, die für das Wohlbefinden des Körpers sehr nützlich sind?

Wie auch immer Ihre Antwort ausfällt, hier werden wir Ihnen helfen, mehr Licht in dieses wenig bekannte Thema zu bringen, damit auch Sie mehr über ein weiteres überraschendes Potenzial der Hanfsamen erfahren können.

Fangen wir an.

Sprossen von Hanf-Sativa

Hanfsprossen: Ernährungseigenschaften und Vorteile für den Körper

Bis vor einigen Jahren waren Sprossen in der westlichen Kultur als Nahrungsmittel nicht weitverbreitet.

Im Laufe der Zeit jedoch, vielleicht dank der zunehmenden Beliebtheit der orientalischen Küche, begannen viele Menschen, Sojasprossen, Linsensprossen und andere beliebte Hülsenfrüchte zu essen.

Was viele Menschen jedoch nicht wissen, ist, dass Hanfsprossen auch essbar sind und viele interessante positive Eigenschaften haben.

Für die Verwendung als Lebensmittel entscheiden sich einige Menschen dafür, Hanfsamen in Baumwolle keimen zu lassen, während andere es vorziehen, sie fertig zu kaufen.

Natürlich handelt es sich bei den dafür verwendeten Samen nicht um Sammlersamen (wie selbstblühende, feminisierte und schnelle Samen), sondern um Samen für den Lebensmittelbereich.

Werfen wir einen Blick auf die unübersehbaren Eigenschaften von Hanfsprossen.

1 – Hoher Gehalt an Proteinen und essenziellen Aminosäuren

Das Hauptmerkmal dieser Superfoods ist ihr hoher Anteil an pflanzlichen Proteinen, die reich an essenziellen Aminosäuren sind. Zu den Proteinen in Marihuanasamen-Sprossen gehört beispielsweise Edestin, ein einzigartiges globuläres Protein, das vom menschlichen Körper leicht aufgenommen wird, Energie liefert und hilft, psychophysischen Stress zu überwinden.

2- Gehalt an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren

Wie Hanfsamen sind auch Hanfsprossen reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Omega 3 und Omega 6.

Der Verzehr von Lebensmitteln mit diesen Eigenschaften bedeutet den Verzehr von neuroprotektiven pflanzlichen Fetten, die sehr nützlich sind, um das Auftreten von neurodegenerativen Krankheiten zu verhindern.

3 – Hoher Gehalt an Phytoöstrogenen

Hanfsprossen enthalten ebenso wie die Hopfenpflanzer einen hohen Gehalt an Phytoöstrogenen.

Da diese Pflanzenstoffe eine ähnliche chemische Struktur und Funktion wie das menschliche Östrogen haben, können sie bei der Linderung der PMS-Symptome hilfreich sein und sind gute Neuroprotector.

4 – Vorhandensein von Cannaflavinen

Die Aufnahme von Hanfsprossen in Ihre Ernährung bedeutet, dass Sie ein Lebensmittel zu sich nehmen, das reich an Cannaflavinen ist, Flavonoiden, die wegen ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften, die die von Aspirin übertreffen sollen, umfassend untersucht wurden.

5 – Antioxidantien

Hanfsamen sind außerdem reich an Antioxidantien, also an Stoffen, die dem Körper helfen, die Bildung von Sauerstoffradikalen zu bekämpfen und zu verlangsamen.

Der regelmäßige Verzehr solcher Lebensmittel kann dem Körper helfen, freie Radikale zu beseitigen, sodass sie keine besondere Gefahr für den Körper darstellen.

Lesen Sie auch: Hanfprotein: die richtige Dosierung? Das sollten Sie wissen.

Warum sollten Sie Sprossen in Ihre Ernährung aufnehmen?

Zahlreiche Studien und Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass die Aufnahme von Sprossen in unsere Ernährungsgewohnheiten aus vielen Gründen vorteilhaft ist.

Wir möchten die wichtigsten davon herausfinden.

Erstens steigt während des Keimprozesses der Gehalt an essenziellen Fettsäuren und Vitaminen, die bereits in den Samen vorhanden sind, drastisch an.

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wovon wir sprechen, können Vitamine wie B1 um bis zu 2000 %, B6 um bis zu 500 %, B5 um bis zu 200 % usw. zunehmen.

Mineralstoffe wie Kalzium und Magnesium hingegen verbinden sich in der Keimphase mit Proteinen und werden dadurch besser aufgenommen.

Außerdem hat man festgestellt, dass Sprossen bis zu 100-mal mehr Enzyme enthalten können als rohes Obst und Gemüse und dass sie eine alkalisierende Wirkung auf den Körper haben.

Sprossen von Hanf-Sativa auf Fisch

Wie können Hanfsprossen verwendet werden?

Hanfsprossen haben einen leicht bitteren Geschmack und ein angenehmes Aussehen, sodass sie mit vielen Gerichten kombiniert werden können.

Um ihre Frische und Knackigkeit voll zu genießen, ist es ideal, sie roh zu essen.

Sie schmecken hervorragend pur, mit Öl und Salz angemacht oder als Zutat in einem gemischten Salat; sie passen gut zu Fischgerichten, aber auch zu Fleisch.

Hanfsprossen eignen sich auch hervorragend zum Kochen, insbesondere in Gemüsemischungen oder Nudelsaucen.

Wer sie einmal probiert hat, wird sie nie wieder verlassen!

Lesen Sie auch: Hanfsamen: geschält oder ungeschält? Hier ist die richtige Wahl.

Zum Schluss

Hanfsamen sind nicht nur ganz, geschält und gemahlen, sondern auch gekeimt ein hervorragendes Nahrungsmittel.

Im Moment sind sie in Italien noch nicht weitverbreitet, aber das dürfte sich mit der Zeit ändern.

Wenn Sie ein Sammler der besten Hanfsamen-Genetik sind, laden wir Sie ein, unseren SensorySeeds.de Online-Shop zu besuchen.

Wählen Sie Ihre bevorzugten Marihuana-Samen (es gibt feminisierte, schnell blühende und selbstblühende Samen) und lassen Sie sie sich direkt nach Hause liefern.

Wir warten auf Sie!