Weibliche Cannabissamen: Was sind die Haupttypen?

WEIBLICHE CANNABISSAMEN

Was sind feminisierte Cannabissamen und Was sind die besten varieten?

Haben Sie von schon von feminisierten Cannabissamen bzw. von feminisierten Saatgut gehört? Sie wollen wissen, was sie sind und welche die besten Sorten sind?

Im Folgenden werden wir zum einen im Detail erklären, was feminisierte Marihuana samen sind und wie sie gewonnen werden. Zum anderen werden wir Ihnen auch die am meisten nachgefragten Sorten auf dem Markt zeigen. Lassen Sie uns über den Markt für Cannabissamen sprechen: Es ist möglich Marihuana zu verkaufen, da es sich um THC-lose Produkte handelt; d.h. bis sie wachsen, sind sie völlig harmlos.

Bedeutung von feminisierten Cannabis samen

feminisierte cannabis samen kaufen

In der Natur ist es unmöglich, weibliche und männliche Cannabissamen zu unterscheiden. Diese Unterscheidung ist nicht gegeben, da die Pflanze ihre genetischen Merkmale erst während des Wachstums zeigt. Ein Marihuana samen ist immer der gleiche, egal ob es eine weibliche oder eine männliche Pflanze erzeugen kann.

Hier stellt sich das Problem dar, denn die Cannabisanbauer, die an der Herstellung von Pflanzen interessiert sind, brauchen nur weibliche. Dieser ist es leid, die Plantage sorgfältig kontrollieren zu müssen, um männliche Pflanzen (Blumenbestäuber und somit in der Lage, die Ernte zu ruinieren) zu identifizieren und zu beseitigen. Daher haben Cannabisbauer und Samenbanken eine ausgezeichnete Lösung gefunden.

Diese Lösung besteht in der Herstellung von Samen mit weiblichen Chromosomen, die ausschließlich – oder fast – weibliche Pflanzen erzeugen können. Das sind feminisierte Cannabissamen, auch weibliche Cannabissamen genannt.

Lesen Sie auch: Alles was Sie über feminisierte Cannabis Samen Autoflowering in Innenräumen wissen müssen

Wie werden feminisierte Samen erzeugt?

Weibliche oder feminisierte Marihuanasamen werden auf ganz besondere Weise hergestellt. Die ersten Experimente, um Samen dieser Art zu erhalten, wurden unter Stress der weiblichen Pflanze, d.h. mit Unterbrechung des Lichtzyklus während der Blüte erzeugt.

aus feminisierten Cannabis Samen geborene Pflanzen

Diese Methode war jedoch nicht sehr erfolgreich und Saatgutbanken wie BSF Seeds haben sich für eine sicherere Lösung entschieden. Bei diesem Verfahren wird auf die weiblichen Pflanzen eine Lösung eingesprüht, die die Produktion von Ethylen, einem Hormon, das an der Blüte beteiligt ist, unterbrechen kann.

Bei der Verdampfung produzieren weibliche Pflanzen Pollenbeutel (die in der Regel nur auf Männchen wachsen). In diesem Stadium lassen die Samenerzeuger die Blüten der weiblichen Pflanzen durch die hormonveränderten oder durch die weiblichen Pflanzen, die Pollen produzieren, bestäuben. Somit entstehen Samen mit ausschließlich weiblichen Chromosomen, sprich feminisierte Samen.

Cannabis samen dieser Art haben eine ausschließlich weibliche DNA. D.h. sie haben eine 99%ige Chance, weibliche Marihuanapflanzen zum Leben zu erwecken.

Aber was sind die besten Sorten von feminisierten Samen? Lassen Sie uns sie im nächsten Absatz sehen.

Lesen Sie auch: Purple Haze Samen: Wie man sie erkennt und aufbewahrt

Die besten feminisierten Marihuanasamen

Die Qualitäten der feminisierten Samen sind zahlreich, da alle Cannabispflanzen (wenn sie richtig behandelt werden) die Möglichkeit haben, Samen mit ausschließlich weiblicher Genetik zu produzieren. Aber es gibt sehr beliebte Sorten aufgrund der Eigenschaften der Pflanzen, die sie produzieren können.

Diese Sorten haben einen hohem Ertrag und sind reich an THC.. Geschmack und Aroma sind auch besonders und sehr begehrt. Von welchen Sorten sprechen wir hier:

  • Darth Haze feminisierte Samen: Darth Haze ist eine Kreuzung zwischen Bubba Kash Pre 98 und Lebron Haze mit 50% Sativa- und 50% Indica-Genen. Das THC der Blüten kann zwischen 18 und 22% schwanken und der Ertrag reicht von 500 bis 600 g / m2 im Innenbereich und von 700 bis 1000 gr pro Pflanze, wenn es im Gewächshaus angebaut wird.
  • Lebron Haze feminisierte Samen: Mit 70% Sativa-Genetik und 30% Indica hat diese Sorte starke euphorische Effekte, ein THC zwischen 18 und 22% und eine sehr hohe Ausbeute. Es kann 500 bis 650 g / m² Blumen im Innenbereich und von 1000 bis 1200 gr pro Gewächshauspflanze produzieren.
  • Gorilla Glue # 4 feminisierte Samen: Die Sorte Gorilla Glue ist bekannt für ihren hohen Anteil an Cannabinoiden, motiviert durch die großen Mengen von Harz, die von den Blumen produziert werden. Der THC-Anteil von Gorilla Glue beträgt etwa 18%, seine Genetik hat 20% Sativa und 80% Indica, während der Blütenertrag zwischen 500 und 600 g / m2 im Innenbereich und von 1000 bis 1200 gr pro Gewächspflanze reicht.
  • Super Lemon Haze feminisierte Samen: Diese Cannabissorte ist 80% sativa und 20% Indica, der THC-Anteil seiner Blüten beträgt 19% und seine hervorragende Ausbeute reicht von 450 bis 700 g / m2 im Innern und von 1000 bis 1200 gr pro Pflanze, die im Gewächshaus angebaut wird.
  • Moby D feminisierte Samen: eine wertvolle Kreuzung zwischen White Widow und Jack Herer, die Genetiken zu 80% Sativa und 20% Indica, 19% THC und von 500 bis 600 g / m2 im Inneren und von 1000 bis 1200 gr pro Gewächshauspflanze hat.
  • Critical +2 feminisierte Samen: 60% Sativa- und 40% Indica-Genetik, also mit einem guten euphorischen Effekt, gefolgt von Muskelentspannung, der THC-Anteil liegt bei 20% und die Ausbeute beträgt pro Pflanze 500 bis 600 g / m2 im Indoor- und 600 bis 1000 g im Outdoorbereich.

Finden Sie die letzten vier Sorten (Gorilla Glue # 4, Super Lemon Haze, Moby D und Critical +2) im BSF Seeds– Set „Dream Team Feminized Mix“.

Warten Sie nicht länger: Kaufen Sie jetzt die besten feminisierten BSF-Samen bei SensorySeeds!